Veintiuno

  • Dostojewski: Arme Leute

    Der Beamte Makar Alexejewitsch Dewuschkin und die Näherin Warwara Alexejewna Dobrosjolowa haben es wahrlich nicht leicht. Der ältere Beamte, der als eine Art Dokumentkopierer des 19. Jahrhunderts Texte abschreibt, könnte sich mit seiner Arbeit leidlich über Wasser halten, wenn er keine Schwäche für Alkohol und junge Frauen hätte.

    Die Näherin …

    Read more...

  • Kafka: Amerika oder der Verschollene

    Karl Roßmann muss weg aus Deutschland. Trotz seines geringen Alters (17) wird er per Schiff gen Amerika geschickt.

    Durch eine glückliche Fügung des Schicksals trifft er noch an Bord auf einen Onkel aus New York, der dort Senator und erfolgreicher Geschäftmann ist. Dieser nimmt ihn bei sich auf und verschafft …

    Read more...

  • Dostojewski: Der Spieler

    Ein ruinierter russischer General flieht samt Gefolgschaft vor seinen Schulden nach Roulettenburg^1)^[fiktiv, wohl basierend auf Wiesbaden]{#footnote_plugin_tooltip_text_1 .footnote_tooltip}, um dort auf den Tod einer reichen Erbtante zu warten. Vom Eintreffen dieses Ereignisses hängt auch ein Großteil der Hoffnungen der Mitgereisten ab.

    Der General würde gern Mademoiselle Blanche de …

    Read more...

  • Im Bunker

    »Herr Oberst, ich melde: Etwa drei Viertel aller Menschen sind verstorben! Asien, Europa und Nordamerika sind praktisch entvölkert. Die Behandlung der anderen Kontinente dauert an. Es kann sich nur noch um Stunden handeln, bis wir fertig sind«

    Oberst Riemsatz nahm den Soldaten nicht näher zur Kenntnis, rieb sich wie schon …

    Read more...

  • Zufall GmbH

    Liebe ehemalige Mitarbeiter, liebe Interessierte Mitbürger,

    es dürfte für Sie kein Geheimnis sein, weswegen die heutige Versammlung einberufen wurde. Im Mittelpunkt steht die Schließung unserer traditionsreichen »Zufall GmbH«. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Mitarbeitern bedanken, die über all die Jahre an den Erfolg der Firma geglaubt haben …

    Read more...

  • Die Brauns: Unheimliche Erscheinungsformen auf Omega XI

    Eigentlich so ein Buch, dass ich freiwillig nicht anfassen würde. Ich weiß gar nicht, wie ich dazu gekommen bin, es mir zu bestellen.

    Eines Tages war es da, dieses pinke Buch von Johanna und Günter Braun^1)^[Die beiden sind 2008 kurz nacheinander gestorben]{#footnote_plugin_tooltip_text_6551_1 .footnote_tooltip}, dessen Aufmachung und Titel …

    Read more...

  • Kafka: Das Schloss

    Nicht überall wird man mit offenen Armen empfangen, selbst wenn man eingeladen wurde. Diese Erfahrung muss der Landvermesser K. machen, als er aus beruflichen Gründen ein Dorf in der Nähe eines Schlosses aufsucht.

    Inhalt

    Eigentlich will er Land vermessen, aber tatsächlich ist er aus nicht ganz klärbaren Gründen herbeordert worden …

    Read more...

  • Keijins Geschichte, Teil 3: Verraten

    Im Königreich Hajumi herrschte in einigen Teilen Unruhe. Bauern verweigerten Abgaben an den König und kündigten Widerstand an.

    Dies würde als letzte Probe des als grausam geltenden Keijin, Sohn des erfolgreichen Feldherrn Kanojin, gezählt werden. Nach Bestehen der Probe standen Gold und Anspruch auf hohe Ämter für alle Beteiligten in …

    Read more...

  • Murakami: Schlaf

    Mit Schlaflosigkeit kennt sich die Hauptfigur der Geschichte wegen eines ähnlichen Vorfalls vor Jahren aus. Aber auf ihre neue Situation ist die Mutter und Hausfrau nicht vorbereitet. In ihrem sonst tristen Leben voll gleichförmiger Abläufe und ebenso gleichförmiger Interaktionen mit vorhersagbaren Menschen in ihrer Umgebung öffnet sich eine Lücke: die …

    Read more...

  • Keijins Geschichte, Teil 2: Verlogen

    Keijin, Anwärter auf den Thron, Sohn des hochdekorierten Feldherrn Kanojin und Unterdrücker der Untergebenen, musste zu seinem 17. Geburtstag an einem Turnier zum Test seiner Männlichkeit teilnehmen.

    Mit vielen anderen Jungen seines Alters sollte er mehrere Tage in der Natur verbringen und sich nur von dem ernähren, was ihm der …

    Read more...