2 Kommentare

  1. Dieser freundliche Wald kommt mir bekannt vor. Ist das nicht in der Nähe jener Douglasie, die Forstmeister Rothe vor bald 125 Jahren nach der Geburt seiner Tochter Maria anpflanzen ließ?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.