Track: Recamán-Folge

Jemand brachte mir dieses Video, in der man bereits eine musikalische Umsetzung der Recamán-Sequenz hören kann.

Die Sequenz klingt dort etwas düster, was auf die Nutzung der chromatischen Tonleiter zurückzuführen ist (die dafür aber ein eindeutiges Mapping zwischen Halbtönen und Zahlen der Sequenz zulässt).

Wenn man sich weiter einschränkt und nur Dur-Tonleitern zulässt, wiederholen sich einige Noten direkt hintereinander, aber die musikalische Darstellung klingt freundlicher:

Ein Video gibt es auch dazu.

2 Kommentare

  1. Sehr angenehm anzuhören! Es hat fast etwas Hypnotisches. Danke.
    „Sequence“ wäre hier übrigens mit „Folge“ treffend ins Deutsche übersetzt.

    1. Vielleicht werde ich ja eines Tages Recamán-Hypnotiseur. Jeder Patient bekommt einen anderen Ausschnitt aus der Folge.
      Den Begriff „Folge“ habe ich übrigens völlig verdrängt. Die URI kann meinen Fehler nicht kaschieren, aber der Titel ist jetzt angepasst 🙂

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.